Weihnachtsurlaub: 18.12.2023 – 05.01.2024 🎄

WordPress-Benutzerverwaltung

Das Anlegen von Benutzern in WordPress ist eine wichtige Funktion, die es Dir ermöglicht, verschiedenen Personen unterschiedliche Zugriffsrechte und Rollen auf Deiner Website zuzuweisen. Dies ist besonders nützlich, wenn Du eine Website betreibst, auf der mehrere Personen zusammenarbeiten, oder wenn Du bestimmten Benutzern spezielle Berechtigungen geben möchtest.

1. Verschiedene Benutzerrollen:

WordPress bietet verschiedene vordefinierte Benutzerrollen, die unterschiedliche Zugriffsstufen und Berechtigungen auf Deiner Website haben. Zu den wichtigsten Benutzerrollen gehören:

  •  Administrator:
    • Vollzugriff auf alle Funktionen und Einstellungen der Website.
  • Editor:
    • Kann Beiträge und Seiten bearbeiten, veröffentlichen und löschen, auch die von anderen Autoren.
  • Autor:
    • Kann eigene Beiträge erstellen, bearbeiten und veröffentlichen.
  • Mitarbeiter:
    • Kann Beiträge erstellen und bearbeiten, aber sie nicht veröffentlichen.
  • Abonnent:
    • Kann sich auf der Website anmelden, Profile bearbeiten und Kommentare hinterlassen.

 

2. Benutzer hinzufügen:

Als Administrator kannst Du neue Benutzer zu Deiner Website hinzufügen, indem Du ihre E-Mail-Adressen eingibst und ihnen Benutzernamen und Passwörter zuweist. Du kannst auch ihre Benutzerrolle auswählen.

 

3. Profilinformationen:

Jeder Benutzer hat ein persönliches Profil, in dem er Informationen wie Namen, Kontaktinformationen und ein Profilbild hinterlegen kann. Diese Informationen können auf der Website angezeigt werden, wenn es ein öffentliches Profil gibt.

 

4. Passwort zurücksetzen:

Administratoren können Benutzern beim Zurücksetzen ihrer Passwörter unterstützen, falls sie ihr Passwort vergessen haben.

 

5. Benutzerberechtigungen anpassen:

Du kannst die Berechtigungen und Zugriffsstufen für Benutzer individuell anpassen. Dies ermöglicht es Dir, spezifische Benutzer mit genau den Berechtigungen auszustatten, die sie für ihre Aufgaben benötigen.

 

6. Bearbeitung und Löschen von Benutzern:

Administratoren können Benutzer bearbeiten oder löschen. Dies ist nützlich, um veraltete Benutzerkonten zu deaktivieren oder Berechtigungen anzupassen.

 

7. Zugriff auf das Dashboard:

Die Benutzerrollen bestimmen, ob ein Benutzer auf das WordPress-Dashboard zugreifen kann. Normalerweise haben Autoren und Editoren Zugriff auf das Dashboard, während Abonnenten dies nicht tun.

 

8. Verwaltung von Kommentaren:

Benutzer mit der Rolle „Moderator“ können Kommentare moderieren und genehmigen, bevor sie auf der Website angezeigt werden.

 

9. Benachrichtigungen:

WordPress kann Benutzer über bestimmte Aktionen und Aktivitäten auf der Website benachrichtigen, z.B. wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wurde oder ein Kommentar abgegeben wurde.

 

10. Sicherheit und Zugriffskontrolle:

Die Möglichkeit, verschiedene Benutzerrollen und Berechtigungen zu verwalten, trägt zur Sicherheit Deiner Website bei, da Du den Zugriff auf sensible Informationen und Funktionen kontrollieren kannst.

Support

Wir haben gerade geschlossen

0951 16095380

Help Center

Wie helfen Dir! Aber vielleicht lässt sich Dein Problem auch von dir selbst lösen. Für häufig vorkommende Fragen und Probleme haben wir Hilfestellungen in unserem Help Center gesammelt.

Zum Help Center
Nach oben