Kunde: IBIS Prof. Thome AG

Seit über 25 Jahren analysiert die IBIS Prof. Thome AG Geschäftsprozesse und Workflows. Das in Würzburg ansässige Unternehmen überrascht seine KundInnen immer wieder damit, wie viele hilfreiche Informationen durch eine Nutzungsanalyse aus SAP Systemen herausgefiltert werden können.

Projektdetails

Produkt­platzierung
im Markt

Die IBIS hilft ihren KundInnen mit wertvollen Vorschlägen dabei, ihr vorhandenes Potenzial bestmöglich auszuschöpfen und Prozesse zu vereinfachen. Unter anderem mit ihrem neuesten Produkt spectrum. Ein Tool, mit dem hochkomplexe Prozesse mit all ihren Facetten analysiert und verständlich aufbereitet werden. Doch wie führt man ein so umfangreiches Produkt am besten in den Markt ein?

Dynamisch und strukturiert.
Ohne Widersprüche.

Im Kickoff-Meeting haben wir gemeinsam mit der IBIS eine Marktanalyse betrieben und auch das neue (zu diesem Zeitpunkt noch namenlose) Tool analysiert. Schnell war klar, dass spectrum als eigenständiges Produkt am Markt positioniert werden soll und somit auch ein separates Erscheinungsbild bekommen muss.

In einem agilen Prozess entstanden der Name spectrum und eine Außendarstellung, welche die Eigenschaften des Tools widerspiegelt: Es ist fließend und dynamisch wie die Prozesse in einem Unternehmen, gleichzeitig aber gut strukturiert wie die Übersicht, die spectrum bietet. Die leuchtenden Farben auf schwarzem Grund stehen für die Erleuchtung, die spectrum seinen NutzerInnen bringen wird. Der Farbverlauf steht für die Transformation der anfänglich losen Informationen in hilfreiche Facts mit Hilfe von spectrum.

Funfact: Die von uns gewählte Schriftart „ubuntu“ passt nicht nur perfekt zum dynamischen spectrum Style, sondern der Name selbst unterstreicht auch noch die Verbindung zur Tech-Branche.

One Page(r).
Much Attention.

Im nächsten Schritt des Launchprozesses haben wir anhand der erarbeiteten Designgrundlagen einen Onepager erstellt, der vor allem durch seine SVG-Animationen Interesse wecken soll. Hierfür haben wir die prägnanten Tropfen aus der Bildmarke herausgegriffen und animiert. Außerdem wurden verschiedene Tracking- und Analysetools auf der WordPress-Landingpage eingebunden.

Ein virtuelles Tool
menschlich präsentiert.

Eine der größten Schwierigkeiten bei der Darstellung virtueller Tools wie spectrum: Sie sind nicht greifbar, können höchstens vom Bildschirm abfotografiert oder gemockupt werden. Umso wichtiger war es uns, die Menschen hinter dem Tool zu zeigen. In Form eines Mitarbeitershootings bei der IBIS Prof. Thome AG in Würzburg gesammelt wir zahlreiche Impressionen und konnten spectrum so ein Gesicht geben – oder besser gesagt viele Gesichter, nämlich die seiner Macher!

Rundum betreut.

Nachdem die Grundlagen geschaffen waren, konnten wir das Anzeigendesign sowie die Social Media Content-Kreation angehen. Konkret haben wir Printanzeigen für die t3n, das Magazin für Digital Business, erstellt und das Marketing Team der Ibis mit unserer Expertise im Social Media Bereich unterstützt.

Der Launch des Tools spectrum wurde im Sommer 2021 erfolgreich vollzogen. Seitdem stehen wir der IBIS Prof. Thome AG weiterhin als Partner in Sachen Social Media zur Seite.

Weitere interessante
Referenzen von uns!

Du planst auch ein Projekt?

Dann starte jetzt mit uns durch!